Grenzen

Grenze, der Rand eines Raumes, eine Trennungslinie, Trennfläche oder Beschränkung. Das Wort stammt aus den slawischen Sprachen (russ./pol. granica Grenzstein, Markierung) und löste ab dem Mittelalter die bis dahin im deutschen Sprachraum gebrauchte Bezeichnung Mark (Grenzgebiet) ab. Grenzen können einen physischen Raum definieren aber auch einen Geistigen, beispielsweise persönliche Grenzen oder rechtliche Grenzen.

Das Insel Institut arbeitet an einer individuellen Abhandlung über Grenzen. Das Problem mit Grenzen ist, dass sie nicht durchlässig sind, den Blick verstellen und die Handlung einschränken. Kein angemessenes Klima für ein offenes, vielfältiges und relationales Denken und Handeln. Dennoch existieren Grenzen, wie lässt sich das vereinen? Durch Annäherung und Eingrenzen werden undichte Stellen gesucht, die Grenzöffnung: Veränderung als Chance.


In der Bevölkerung schlagen zwei Herzen in der Brust, schwedisch wird gesprochen, finnisch gewählt, die Insel behält seit knapp hundert Jahren friedvoll die Souveränität auf den meisten Gebieten.
Reisebericht Åland-Expedition