II Flagge



Das Insel Institut bezieht Stellung, zeigt Präsenz und sucht Kontakt mittels der, von Hand angefertigten und mit einigen Gebrauchsspuren versehenen, Inseln Instituts-Flagge. Im internationalen Flaggenalphabet steht das hierfür eingesetzte Signal für F (Foxtrot) "ich bin manövrierunfähig, bitte nehmen sie Verbindung mit mir auf". Mit dieser Aussage geht das Insel Institut Fragen von Isolation und Verbindung, Gemeinschaft, Grenzen und Limitation nach. Die II Flagge ist weltweit im Einsatz und wird an unterschiedlichen Orten gehisst. Die mit der Flagge bereisten Orte sind im Insel Institut Atlas aufgezeichnet.

Insel Institut zeigt Flagge im Vögele Kultur Zentrum

Ausstellung 'abhängig?' vom 17. November 2019 bis 22. März 2020, Vögele Kultur Zentrum
Flaggen mit ihren einfachen Mustern und monochromen Farben dienen zur Übertragung von Informationen und kennzeichnen Zugehörigkeit von Gemeinschaften, Nationen. Auch das Insel Institut vermittelt und sucht mit der II Flagge weltweit den Austausch. Nun wird sie für ein paar Wochen stationär in der aktuellen Ausstellung «abhängig?» im Vögele Kultur Zentrum gehisst. Die Ausstellung macht auf spielerische Weise sichtbar, welche Abhängigkeiten unser Zusammenleben prägen und fragt: Wie wirken alltägliche Abhängigkeiten auf uns? Welche sind erwünscht und welche nicht? Und was passiert, wenn bis anhin nicht wahrgenommene Abhängigkeiten plötzlich sichtbar werden?

Insel Institut zeigt Flagge im kunstkasten

Ausstellung vom 14. Oktober bis 26. November 2017, kunstkasten Winterthur

Das «Insel Institut» hisst im kunstkasten eine Signalflagge die im internationalen Flaggenalphabet für F (Foxtrot) «ich bin manövrierunfähig, bitte nehmen sie Verbindung mit mir auf» steht. Die Inselexpertin ist seit geraumer Zeit mit dieser Signalflagge unterwegs und sucht auf diese Weise Kontaktaufnahme. Die kausale Doppelaussage des Signals, einerseits die Manövrierunfähigkeit als Illusionsbruch der Unverwundbarkeit und Unvollkommenheit, sowie andererseits die erwünschte Verbindungsaufnahme als Hilfezugeständnis, bilden die Recherchen des «Inseln Instituts» treffend ab. An der Vernissage und Finissage wird die Flagge gehisst beziehungsweise gestrichen. Während der Ausstellung lädt das «Insel Institut» in Kooperation mit salonsophie.ch zur Pool Party ein. Denn Inseln sind von Wasser umgeben, wir machen dies für kurze Zeit auch. Das soll sich auf unsere Gedanken, Gespräche verbindend auswirken.


Datum
Autor
Kategorien ,